Mittwoch, 24. Juni 2009

Bis das die Stimme scheidet

oder

machmallauter 2009

Vergangenen Samstag, war der Imperator samt Gattin und einigen Untertanen in der Stadt aus Eisen. Ein Geburtstagsgeschenk wurde eingelöst, Die Toten Hosen standen auf dem Programm.
Ich gebe zu, ich bin kein fanatischer Hosen-Fan, aber einige Titel gefallen mir sehr gut und die Chance die alten Punks mal live auf der Bühne zu sehen, wurde gerne angenommen. Ich bin ja prinzipiell offen für alles. :D
Nachdem wir eine Stunde vor Einlass am Ort des Geschehens eingetroffen waren, konnte ein Stehplatz in einer der vorderen Reihen ergattert werden. Was dann kam, war unvergesslich.
Zunächst gab es mehr Vorband, als ich mit meiner umfangreichen Konzerterfahrung je erleben durfte. Neben der durchaus hörenswerten Band Madsen gab es noch Stigma (ganz nett) und Millencolin (naja). Dann kamen die Hosen und die Stimmung stieg ins unermessliche.
Insgesamt wurden wir fast 5 Stunden aufs Beste unterhalten und Hauptband, Setting sowie das Wetter waren einfach großartig, auch wenn es so nah an der Bühne etwas rau zuging.^^
Am Ende hatten wir zwar keine Stimme mehr und unsere Beine waren wie Gummi, aber wir bereuten nichts. Es war ein geiles Konzert.

Mein Fazit: Gerne wieder, aber dann von etwas weiter hinten. :D

Die Kulisse (Quelle)

Vor der Leibesvisitation

Madsen, machten Lust auf mehr und heizten die Stimmung an

Der Blick zurück. Ein traumhafter Abend

Der Imperator und seine Gattin

Um so später die Stunde um so besser die Stimmung.

Campino in Aktion

Mitsingen, war die Devise.

Unfassbar! Campino ließ tatsächlich einen Kölner Fan zum Singen auf die Bühne.
Das Resultat war gewöhnungsbedürftig. ^^

Leipzig, 1:50 MEZ. Wir sind wieder zu Hause. Es war unvergesslich!

Kommentare:

  1. Isch bin auf dem Chiemsee Konzert der Hosen ....

    AntwortenLöschen
  2. Ich will auch...!

    Aber ich muss mich net beschweren, hatte am Wochenende ja erstmal genug Musik für die nächsten Monate ^^

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ja schióckiert, dass wir nur als namenlose Untertanen auftauchen. Pfui :-P

    Aber eines stimmt: es war super =)

    AntwortenLöschen
  4. @Wiww
    Viel Spaß dabei, du wirst es nicht bereuen.

    @Meadow
    Nur bei uns war das Wetter besser. ;-)

    @Citara
    Schockiert, wieso?
    1. wollte ich nicht alle 12.000 Namen hier rein schreiben xD und 2. gäbe es keine bekannten Blogs zu denen ich verlinken kann, also beschwer Dich nicht. ;-)
    Meine Frau wurde ja auch nicht namentlich erwähnt. Gleiches Recht für alle also :D

    AntwortenLöschen
  5. MADSEN!

    YEAH!

    Die anderen 2 sind mir egal und die Hosen gefallen mir nicht. :P

    AntwortenLöschen
  6. 5 Stunden? Boah. Konzert-Marathon. Ne ganz schöne Kondition haben Sie, wenn Sie das so einfach wegstecken. ;oD

    Ganz vorne?! Da bekomme ich immer die Krise - und das hat nix mit den Toten Hosen zu tun. ;o)

    Ich kriege die Krise, wenn jemand in meine persönliche Distanzzone reindrängelt, der dort nichts zu suchen hat. Und als Zwerg hat man bei den Konzerten mal nen fremden Ellbogen in den Rippen, mal im Gesicht... von den Ausdünstungen alkoholgeschwängerter Mitkonzertgänger direkt vor der Nase ganz zu schweigen.

    Wahrscheinlich war ich deswegen schon so lange nicht mehr auf nem Konzert.

    AntwortenLöschen
  7. Geile Kulisse! Wuerde auch gut zu Rammstein passen xD

    AntwortenLöschen
  8. @Marco
    Muss es ja auch nicht. Wie gesagt ich bin auch kein wirklicher Hosen Fan aber ihre Musik ist anhörbar. Da gibt es schlimmere Bands. Tokyo Hotel z.B. :D

    @Kriesenmanagerin
    Naja es waren genau genommen insgesamt 7 Stunden. 5 Stunden lang wurden wir (mit Umbaupausen) musikalisch unterhalten.
    Wir waren ja nicht ganz vorne und auf grund des von ihnen so schön beschriebenen Gedrängels haben wir auch den zweiten Teil von weiter hinten verfolgt.
    Ich muss sagen das ich so eine Schubserrei bisher noch nie auf einem Konzert erlebt habe. Selbst letztes Jahr bei den Fanta4 ging es sehr gesittet zu und da standen wir in der 1. Reihe. ^^

    @Madse
    Oh ja!
    Ich glaube die waren schon mal dort und kommen bestimmt auch wieder. Sofern man eine Karte bekommt sicher sehens- und hörenswert. Für das Rammstein Konzert hier in Lpz. (November) ist schon lange keine Karte mehr zu bekommen. Und wenn, dann muss man 80€ dafür löhnen. Da waren die 35€ bei den Hosen geradewegs geschenkt.

    AntwortenLöschen
  9. Konzert? Stehen? 7 Stunden? Niemals... und wenn dort alle Bands meiner Lieblingslieder auftreten würden... mit nem Stuhl... und ohne gedränge und so... evtl. ^^
    Aber schön, das es Euch Spaß macht! :-)

    AntwortenLöschen
  10. Hum ja...die Toten Hosen fand ich auch mal toll. Als ich noch jung war. *seufz*

    AntwortenLöschen
  11. @Mr. Elch
    Da kannst du es dir ja auch gleich im Fernsehen anschauen, alter Mann! ;D

    @Sonne
    Keine Sorge! Du hättest den Altersdurchschnitt nicht nach oben gedrückt. Von Kind bis Rentner, auf dem Konzert war alles vertreten. ^^

    AntwortenLöschen

Immer schön freundlich! Wer spamt oder rumnörgelt landet schneller im imperialen Papierkorb, als er Hesy-Sa-Neb-Ef sagen kann. ;-)