Mittwoch, 20. Mai 2009

Beförderung zum imperialen Archivar

Vor geraumer Zeit haben Jay und ich ja einen Schreibwettbewerb zum Thema 2274 gestartet. Als Belohnung stellten wir einen Gastautorenplatz bei 2274 in Aussicht. Inzwischen hat sich viel getan, im Europäischen Imperium. Die Geschichte nimmt gerade so richtig Fahrt auf und seit letzte Woche besitzt der Blog zum Projekt auch einen schicken Hintergrund. Ich hoffe er gefällt.

Heute Endet unser Wettbewerb nun offiziell. Die Teilnahme war größer als erwartet. Ganze 3,5 Beiträge erreichten mein Postfach. ;-)

Butterbemme lieferte aus arbeitstechnischen Gründen leider nur ein Konzept ab und fand dann keine Zeit mehr, um die Geschichte abzuschließen. Der Blick in eine unserer Geschichten, aus einem entgegengesetzten Winkel hatte potential. Nur für den Fall das wir wieder so eine Aktion starten, wir würden uns über einen zweiten Anlauf freuen.

Noah Camus überzeugte uns mit seiner Kurzgeschichte "New Dawn City" von den miserablen Zuständen der Zivilbevölkerung des Konsortiums auf der Venus. Leider ist er inzwischen aus der Bloggersphäre verschwunden. Wir möchten uns trotzdem bei Ihm für seinen Beitrag bedanken. Sollte er jemals zurückkehren, würden wir eine Fortsetzung dieser "Fanfiktion" sehr begrüßen.

Last but not least kommen wir zu Madse. Tja, was soll ich zu Madse sagen. Er war zweifellos derjenige, der an die ganze Sache mit dem größten Elan ran gegangen ist. Ganze zwei, qualitaiv hochwertige Beiträge erreichte uns. Sein Datenbankeintrag zu den Raumlandetruppen des Konsortiums gefielen uns ebenso, wie der Auftakt zu seiner Fanfiktion "Akitas".

Das ist Grund genug für uns, um Madse zum zertifizierten Fanfiktion-Autor und offiziellen imperialen Archivar zu ernennen. Ab sofort wird er einen Teil der Datenbankeinträge im 2274 Blog übernehmen. Wir (Jay und ich) werden sie zwar veröffentlichen, aber ausdrücklich auf ihren Ursprung, den imperialen Archivar, hinweisen. Überzeugt Euch am Besten selbst von seinem Schreibstil. Seit gestern Nacht steht sein erster Beitrag im 2274-Blog.
Darüber hinaus wird er ab sofort in unregelmäßigen Abständen seine Fanfiktion zu 2274 auf Abteilung 14 veröffentlichen. Sein diesbezügliches Label, wird zu gegebener Zeit unter dem Punkt "Außenposten" verlinkt. Diese Fanfiktions sind non-canon, orientieren sich aber an dem Universum, was Jay und ich geschaffen haben. Das hat für uns den Vorteil, dass es zu keinen Ungereimtheiten kommen und Madse seiner Fantasie freil Lauf lassen kann.

Sollte Ihr auch Interesse daran haben, zu 2274 eine non-canon Fanfiktion zu verfassen, schreibt mir einfach eine kurze Mail an h.muefo[at]gmail.com. Dann bekommt ihr Hinweise aus erster Hand.

In diesem Sinne,

Herzlich Willkommen im 2274-Team, Madse und ein großes Danke nochmal an alle anderen Teilnehmer.

Der Imperator verabschiedet sich bis nächste Woche und wünscht allen Untertanen Lesern ein schönes, langes Wochenende.

Kommentare:

  1. So, so... Sie gönnen sich auch ein richtig langes Wochenende? Schöne Arbeitsmoral haben Sie. Na macht nix. Ich handhabe das auch so. ;o)

    Schönes WE. :o)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bedanke mich nochmal. Den Wink mit dem Zaunpfahl betreffend Akitas hab ich auch verstanden. Euch auch ein erholsames Wochenende, mein Imperator.

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön! Gelesen und für passend und gut befunden! Immer weiter so! :-)

    AntwortenLöschen

Immer schön freundlich! Wer spamt oder rumnörgelt landet schneller im imperialen Papierkorb, als er Hesy-Sa-Neb-Ef sagen kann. ;-)