Montag, 11. Mai 2009

Krisenrechnung

Diesen lustigen Text hab ich heute per Mail bekommen:

"Eine einfache Rechnung
und ein eindrucksvolles Ergebnis

Eine Überlegung und eine einfache Kalkulation, gesandt von einem spanischen Fernsehzuschauers an CCN.

Der Plan zur Rettung der Banken mit dem Geld der Steuerzahler, der zurzeit im Amerikanischen Kongress diskutiert wird, wird die unvorstellbare Summe von 700 Milliarden Dollar kosten, obwohl man den Banken bereits 500 Milliarden Dollar übergab und die europäischen Regierungen ihrerseits Milliarden an die von der Krise betroffenen Banken übergeben werden.

Um sich die Dimension dieser Ziffern überhaupt vorstellen zu können, machte ein spanischer Fernsehzuseher folgende Kalkulation:

Auf dem Planet Erde leben derzeit 6,7 Milliarden Einwohner. Wenn man „ nur“ die 700 Milliarden (amerikanischen) Dollar durch die 6,7 Milliarden Bewohner der Erde teilt, bedeutet dies, dass

jeder einzelne Bewohner der Erde 104 Millionen Dollar erhalten würde.

Mit dieser Summe könnte man nicht nur sofort die gesamte, weltweite Armut ausmerzen, sondern es würde jeder Erdenbewohner automatisch zum Millionär werden.

Der Fernsehzuseher, kommt zu dem Schluss:
„Es scheint allerdings, dass es ein kleines Problem mit der Verteilung des Reichtums geben wird.“"

Und der Imperator kommt zu dem Schluss, dass dieser Spanische CNN Zuschauer in Mathe keine besonders große Leuchte ist. Denn das korrekte mathematische Ergebnis lautet 104 popelige Dollar. Was sagt uns das? Die Krise löst Verzweiflung aus, macht dumm und rüttelt an den Säulen der Mathematik. In diesem Sinne: Frohes Geldverdienen.

Euer Imperator.

Kommentare:

  1. Wär ja auch zu schön gewesen, um wahr zu sein ^^ Aber süß, dass sich jemand so verrechnen kann :)

    AntwortenLöschen
  2. Trotzdem wuerden 104 Dollar pro Person das Hunger- und Armutsproblem eindaemmen, wenn nicht ganz ausloeschen.

    AntwortenLöschen
  3. Na das ist mal großzügig verrechnet. Hätte ich mir bei meinen vier Richtigen im Lotto (ich berichtete ja) irgendwie auch gewünscht..! :D

    AntwortenLöschen
  4. *lol*

    Ich saß hier grade, hab den Schieber gepackt und mehrmals gerechnet. Ich dacht, ich spinn.

    Glück gehabt.

    Wobei...eigentlich verdammt großes Pech.

    Ich verfalle in große Depression.

    AntwortenLöschen
  5. Wundersame Geldvermehrung ;) Den Typen sollten die Banken mal anstellen.

    AntwortenLöschen
  6. Genau...darum werde ich mich mal nach einem Job umsehen, weil mit 104 läppischen Dollars gebe ich mich nicht zufrieden!

    AntwortenLöschen
  7. Na das ist ja mal satt verrechnet. Ich musste echt 3mal hinschauen, ums wirklich zu glauben.

    AntwortenLöschen
  8. Den Typen HABEN die Banken angestellt. Das ist der einzige Grund, warum die irgendwie selber glauben das ihre Geldvermehrung funktioniert.

    AntwortenLöschen
  9. Rechnen ist halt immer noch reine Glückssache ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Ichn hab doch schon während des lesens gemerkt das da ein Fehler in der Matrix ist!^^

    AntwortenLöschen
  11. CCN ist immer "der große halbseriöse Nachrichtensender" in Filmen, wo sie aus rechtlichen Gründen nicht CNN schreiben dürfen.

    AntwortenLöschen
  12. @Meadow
    Süß? Ich finde das eher traurig. ;-)

    @Madse
    Aber nicht in unseren Breiten.

    @Mary
    Das wäre nur gerecht gewesen. ^^

    @Marco
    Nicht deprimiert sein. Sie es positiv, was sollen wir den auch mit 109 Millionen Dollar anfangen? *gg

    @Pandora
    Besser nicht, ich hänge an meinem Erspaarten. ;-)

    @SabrinaS
    Viel Erfolg!

    @Butterbemme
    Ich hab es auch erst beim zweiten Mal lesen bemerkt.

    @Jay
    Das wäre das Ende der Welt wie wir sie kennen. Moment mal, das mauss ja nicht unbedingt schlecht sein. :D

    @Geschichtenerähler
    Glück? Ich hör da immer auf meinen Bauch. *fg

    @NW
    Dann bestimm mir besser mal schnell die Determinante. Nicht das die Matrix noch kollabiert. ;-)

    @Prophet
    Gilt das auch für Kettenmails? ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Ach, die meinten bestimmt Yen - moment, nicht einmal das geht auf! Dann haben die sich wirklich übel verrechnet...

    AntwortenLöschen
  14. Nur der Tod ist KEINE Fiktion!

    AntwortenLöschen
  15. Argh!!! Mathe!!!! *davon lauf*

    AntwortenLöschen
  16. @Okami Itto
    Evtl. haben die ja schon die kommende Inflation berücksichtigt :D

    @RUDHI-Daily
    Wohl war.

    @Pia
    HeHeHe! Jetzt kenn ich deine Schwachstelle. :D

    AntwortenLöschen

Immer schön freundlich! Wer spamt oder rumnörgelt landet schneller im imperialen Papierkorb, als er Hesy-Sa-Neb-Ef sagen kann. ;-)