Donnerstag, 9. Juli 2009

Schattenlicht

Für einen guten Freund und dessen Familie, die gerade einen schweren Schicksalsschlag erlitten haben.

Dunkelheit, verbreitet Schmerz,
fassungslos für uns die Stunden.
Trauer, drückt auf unser Herz,
tief sind unsre Wunden.

Ohne Warnung, unverhofft,
gingst du allein von dieser Welt.
Fort von uns den Lieben dein,
in das strahlend Himmelszelt.

Kummer senkt sich auf uns nieder
und Gedanken werden wach.
Plötzlich hallt ein Lachen wieder.
unbeschwert und doch ganz sacht.

Heiter tanzt in unserer Runde,
die Erinnerung an Dich.
Du lebst weiter in uns allen
unvergänglich, Schattenlicht!

HMF, 09.07.09

Kommentare:

  1. Boah...
    Meinen tief empfundenen Respekt!!!
    Wunderbare Zeilen......

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass das Thema doch einen positiven Unterton hat.
    Es ist schwer genug den richtigen Weg zum Trauern zu finden, aber so klingt es wirklich gut.

    Geschichtenerzähler hat recht: Wunderbare Zeilen.

    AntwortenLöschen
  3. Wünsche Euch und Deinem Freund und Familie viel Kraft zum überstehen der schweren Zeit!

    AntwortenLöschen
  4. Uh...habe Gänsehaut. Mein Beileid.

    AntwortenLöschen

Immer schön freundlich! Wer spamt oder rumnörgelt landet schneller im imperialen Papierkorb, als er Hesy-Sa-Neb-Ef sagen kann. ;-)