Montag, 26. Januar 2009

Der Imperator und die Handtasche des Grauens

Da denke ich an nichts Böses und versuche meinen Sonntag zu genießen, als plötzlich die Stimme meiner Frau Gemahlin aus dem Nachbarzimmer an mein Ohr dringt.
"Schaaaaatz! Kannst du mir bitte mal die Handcreme aus meiner Handtasche bringen."
Mit feuchten Händen, die Titelmelodie von Indiana Jones pfeifend, machte ich mich daran, die Abgründe einer typisch weiblichen Handtasche zu ergründen.
10 Minuten später und geschätzte 1000 blutrünstige Ureinwohner später, hielt ich dann auch das gewünschte Objekt in den Händen. Mit stolz geschwellter Brust brachte ich das Artefakt zu meiner Auftraggeberin. Diese Blickte mich verwundert an.
"Was hat den da so lange gedauert? Ich brauch die Creme nicht mehr, ich hab inzwischen die aus dem Bad genommen."
Mit hängendem Kopf ging ich zurück ins Wohnzimmer. Da riskiert man sein Leben, ringt mit Schlangen Kaugummis, Skorpionen Haarklammern und riesigen Ratten Tempopackungen und dann das.
Ehrliche Archäologie wird heute einfach nicht mehr gewürdigt.

Kommentare:

  1. Unglaublich, nach diesem lebensverachtenden Einsatz so eine Enttäuschung. Tragisch.
    Aber wie gesagt, Archäologie fristet noch immer ein Schattendasein. Hoffe, bei der nächsten Expedition wirds besser.

    AntwortenLöschen
  2. ich hoffe sie trugen peitsche und hut bei der suche nach der creme. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Falls du nicht sonderlich an deinem Leben hängst, kannst dus beim nächsten Mal auch einfach mit Auskippen versuchen... Dann solltest du aber flinke Beine haben ;)

    AntwortenLöschen
  4. Handtaschen.
    Lächerlich.

    Meine hat nen Rucksack!

    AntwortenLöschen
  5. @geschichtenerzähler
    Ich hoffe ich muss so schnell nicht wieder dahin. Das nächste Mal nehme ich mir aber ein paar eingeborene Führer.
    @maak
    Die sind mir mir verwachsen. ;-)
    @detailsuche
    Gruselige Vorstellung. :D
    @barbier
    Ha, meine Frau hat beides. ^^ Wobei der Rucksack ein Kosmos für sich ist. Um sich da zurecht zu finden, brauche ich ein Handtuch und den Hitchhiker's Guide to the Galaxy. ^^

    AntwortenLöschen
  6. Und nicht zu vergessen:
    Das berühmte Laserschwert!!!!!!

    AntwortenLöschen
  7. Genau! Laserschwerter rocken! :-)

    AntwortenLöschen
  8. Welch Glück mich doch immer wieder ereilt... Bei uns gibts keine #Handtaschen! HA! Ein Portemonaie in der Jacken- oder Hosentasche reicht...
    Im Urlaub wird es aber manchmal komplizierter mit eine Rucksack, der allerdings teils zwanghaft mit meinen Sachen gefüllt wird... ^^

    AntwortenLöschen
  9. *rofl* Herr W. geht nicht mehr an meine Tasche. Denn ehe ich im beschrieben habe, welche meiner zwei Lieblingshandtaschen ich derzeit benutze und wo genau sich das, was benötigt wird, befindet, hat der einen Nervenzusammenbruch. Er bringt mir dann immer gleich die Tasche(n) und ich such das Zeug raus. ;o))

    AntwortenLöschen
  10. @geschichtererzähler + dime
    Ich glaube das würde die Handtasche meiner Frau nicht überleben und im Umkehrschluss ich ebenso wenig. ;-)
    @elch
    Deine Frau bringt den Inhalt Ihrer Handtasche in Deinem Portemonaie unter? Dann musst Du ziemlich dicke Taschen haben. ^^
    @Frau W.
    Das mit dem Nervenzusammenbruch kommt mir bekannt vor. ;-)
    Gute Idee fürs nächste Mal.

    AntwortenLöschen
  11. @ Der Imperator: Das nennen Sie eine gute Idee? Tatsächlich?! *blush* Eigentlich ist es eher peinlich, dass ich mich bedienen lasse. *g* Aber solange der Herr W. das nicht mitbekommt, lasse ich ihn so weitermachen. ;o))

    AntwortenLöschen
  12. Aeusserst bitter. Vielleicht haben Frauen kein Beduerfnis mehr nach Abenteurern und Helden. Oder deine Gemahlin hat keinen Plan, was es fuer einen Mann bedeutet, in eine weibliche Handtasche einzutauchen....

    AntwortenLöschen
  13. Ich mag Handtaschen, da findet man immer soo viele vergessene Dinge *gg

    AntwortenLöschen
  14. Hm, also ich gehe für gewöhnlich nur mit Schlüssel, Handy und Portmonee aus dem Haus, das hat bequem in den Hosentaschen Platz. Wenn sich nicht gerade die Modeindustrie verschroren hat und einem die Nutzung von Handtaschen aufzwingen will - etwa, indem die Hose keine Taschen hat. Eine Frechheit eigentlich...
    Wenn ich mit dem Schatzi unterwegs bin, gehe ich gar ohne alles los, wozu braucht man schließlich 2 Schlüssel...
    Aber langsam glaube ich, mir entgeht was, wenn man euch Männer damit so in den Wahnsinn treiben kann :)

    AntwortenLöschen
  15. Meine Handtasche hat zweiundsiebzigzillionen Fächer und ich könnte mit deren Inhalt für zwei Jahre auf einer einsamen Insel überleben. :-)

    AntwortenLöschen
  16. @Frau W.
    Ich meinte damit, das ihr Mann ihnen die Tasche bringt und sich nicht selbst darin verliert. *gg
    @Madse
    Es ist die Hölle. ^^
    @Sabrina S
    Ach bei dir auch? ;-)
    @Citara
    Ach, bleib mal lieber so wie du bist. Ist ne erfreuliche Abwechslung. Dein Schatzi kann sich glücklich schätzen ;-)
    @Sonne
    Genau das habe ich erwartet.
    Ahhhhhhhhhh!
    *wegrenn*

    AntwortenLöschen
  17. Ach bei dir auch? ;-)
    Jaha...liegt am zweiten X, ist also genetisch bedingt und oestrogen gesteuert.

    AntwortenLöschen
  18. Wie "Mann"'s macht, ist's falsch!^^

    AntwortenLöschen
  19. @SabrinaS
    Da bekommt das Wort Chaostheorie eine gaaaaanz andere Bedeutung. ;-)
    @nw
    Das hindert uns aber nicht daran, es weiter zu versuchen. ;-)

    AntwortenLöschen
  20. Man hätte es wissen müssen. Frauen haben doch überall im Haus Hautcremes deponiert. Sogar im Keller... :-P

    AntwortenLöschen
  21. Ich hab nur welche im Bad...und im Auto, weil, als Student mit 100Km Strecke am Tag hält man sich da doch recht häufig auf. Aber sonst...Irgendwie muss wohl mein zweites X kaputt sein ;-)

    AntwortenLöschen

Immer schön freundlich! Wer spamt oder rumnörgelt landet schneller im imperialen Papierkorb, als er Hesy-Sa-Neb-Ef sagen kann. ;-)