Mittwoch, 16. Februar 2011

Deine Nähe

Deine Nähe ist mein Halt,
sie vertreibt die täglich Sorgen.
Sie ist frisch und unverbraucht,
wie der klare neue Morgen.

Deine Nähe ist ein Segen,
gibt mir Kraft und Zuversicht.
Schreiten wir auf neuen Wegen,
führt sie mich als helles Licht.

Deine Nähe ist die Droge,
die ich brauche Tag um Tag.
Spült hinweg mit mächtger Woge
all das Übel Schlag auf Schlag.

Dein Nähe lässt mich leben,
vertreibt Trübsal immerzu.
Warum nach was andrem streben,
was ich brauche das bist DU!

HMF, 12.02.2011

Kommentare:

  1. Scherz:
    Der letzte Satz erinnert sehr an die Münchner Freiheit - Du

    Ernst:
    Das ist ein schönes Gedicht. Nicht übermäßig aufregend und auf den Punkt.

    AntwortenLöschen
  2. Wenn Sie jetzt noch sagen, dass Sie Ihrer Frau so etwas öfter schreiben... dann bin ich ein bisschen neidisch. Und das will was heißen. Denn: Eigentlich sind Liebesgedichte nicht mein Fall. ;)

    Aber hier kann ich mich Jay nur anschließen. Ernsthaft. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Da kann sich deine Frau mal wieder sehr glücklich schätzen =)

    Und gut gelungen ist es auch noch, sehr schön!

    AntwortenLöschen
  4. Ah... Valentinstag... ^^
    Na ich gehe mal davon aus, das es klasse angekommen ist... :-)

    AntwortenLöschen
  5. Danke Schwesterherz...*schmacht*

    Oder war das jetzt nicht für mich???

    AntwortenLöschen
  6. @Jay
    Danke, ich wollte ja auch nicht aufregen. :)

    @Anna
    Danke für die Blumen und viel Spaß beim Neidisch sein. ^^

    @Citara
    Wenn du das sagst. Ich war mir nicht sicher, ob ich nach so langer Pause wieder zu alter Form zurückfinde. Danke! :D

    @Elch
    Da gehen Sie richtig! ^^

    @Cali
    Bei diesem Gedicht habe ich nur an eine Person gedacht und die hat keinen Bart und ist unumstößlich weiblich. ^^
    Lass Dir doch von Deiner Frau Gedichte schreiben, wenn du unbedingt dahin schmachten willst. xD

    AntwortenLöschen
  7. Ein wunderbares Gedicht... werde es mal im Hinterkopf abspeichern!
    LG-GiTo

    AntwortenLöschen
  8. Toll, andere hätten das für sich behalten, um sich nicht dem etwaigen Spott auszusetzen, welcher Mann gibt schon zu, auch Gefühle ausdrücken zu können.

    Du hast meinen Respekt.

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  9. An Shoushou:
    Ich. Ich hab einen ganzen Blog voll mit dem Zeug (natürlich nicht nur). Und Träger des Lichtes. Der hat auch einen ganzen Blog voll mit so etwas (auch nicht nur). Und Phanthomas auch. Und und und.....

    AntwortenLöschen
  10. Na ja...
    Über den Bart könnten wir reden...

    Obwohl...

    Eigentlich eher doch nicht.

    Und im Übrigen.
    Wir schreiben nicht von Liebe, wir l(i)eben sie. ;-)

    AntwortenLöschen
  11. @GiTo
    Das freut mich! ^^

    @ShouShou
    Danke aber für mich ist das eine Selbstverständlichkeit. Schließlich muss ich mich nicht für meine Frau schämen.^^

    @Jay
    Frechheit! Macht hier einfach unerlaubt Werbung für andere Blogs. Einfach keinen Respekt, die Jugend! ;)

    @Cali
    Wenn ich es nicht besser wüsste ... ^^

    Also das mit den Gedichten. ;)

    AntwortenLöschen

Immer schön freundlich! Wer spamt oder rumnörgelt landet schneller im imperialen Papierkorb, als er Hesy-Sa-Neb-Ef sagen kann. ;-)