Donnerstag, 11. Juli 2013

Reigen der Liebenden

Warm lacht es auf uns hernieder,
unsere Herzen tun es kund.
Unsre Gedanken immer wieder,
geschenkt dem Andren zu jeder Stund.

Gemeinsam im Wind des Schicksals leben,
am Nektar der Liebe glücklich uns laben.
 Stellen wir uns selbst Stürmen entgegen,
im Wissen was wir am Andren haben.

Unser Tanz mal ruhig mal schnell,
freudig unter des Himmels Zelt.
Unser Glück es leuchtet hell,
führt uns in eine bessre Welt.

Aus Liebe geboren.
Sommerblume und Schmetterling,
für immer vereint!
HMF, 11.07.2013

Kommentare:

  1. Ist gerade Dichterwoche? :D
    Gefällt mir auch gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö, aber manchmal überkommt es mich einfach! ^^

      Danke! :)

      Löschen
  2. Sehr schön :)
    So was machst du viel zu selten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man(n) sollte ja auch nicht inflationär mit seinen Emotionen um sich werfen. Dafür ist der Vorrat viel zu begrenzt. ;)

      Löschen

Immer schön freundlich! Wer spamt oder rumnörgelt landet schneller im imperialen Papierkorb, als er Hesy-Sa-Neb-Ef sagen kann. ;-)