Dienstag, 22. Januar 2008

Manchmal wünschte ich, ...

... mein Auto hätte die James Bond Standardausrüstung.

Eigentlich bin ich ja ein sehr rücksichts- und verständnisvoller Autofahrer, aber was ich heute Morgen auf dem Weg zur Arbeit erleben durfte schlug dem Fass fast den Boden aus.

Wie jeden Morgen startetet ich ca. 60 Minuten vor Dienstbeginn gut gelaunt mit dem Auto Richtung Arbeitsstätte (Fahrstrecke knapp 35km). 20 Minuten später war von meiner Guten Laune nichts mehr übrig, ich steckte fest, und zwar in einem Heerwurm an unzähligen Fahrzeugen, der mit ca 10km/h die Bundesstraße entlang kroch. Was konnte wohl der Grund für diese Verzögerung sein?
Mit nervösem Blick auf die Uhr, immerhin ist mein Boss nicht gut drauf zu sprechen wenn man zu spät kommt, versuchte ich mich zu trösten:

Noch 40 Minuten das schaffst du locker. Und notfalls rufst du an und entschuldigst dich für die Verspätung.

Denkste! Wo war mein Handy? Wahrscheinlich dort, wo ich es am Abend zuvor liegengelassen hatte, auf meinem Nachttisch! Ahhhhhh!!! In Gedanken hörte ich schon die mahnenden Worte meines Chefs.

Ganze 30 Minuten war ich im Fahrzeugtross gefangen und konnte erst dann den "Heerführer" überholen. Ein popeliger Radlader hielt es für nötig den ganzen Verkehr aufzuhalten. Ich habe ja nichts dagegen, dass Baumaschinen auch zu Berufsverkehrszeiten unterwegs sind, aber als ich beim Überholvorgang sah, dass der Fahrer besagter Baumaschine während der Fahrt Zeitung lass, da bin ich fast explodiert.

In Gedanken verpasste ich Ihm eine ferngelenkte Rakete aus meinem Auspuff und beschleunigte.

Letztendlich kam ich 30 Minuten zu spät auf Arbeit, bekam aber keine Standpauke zu hören, da mein Chef auch Rekrut im besagten Heerwurm war und erst 10 Minuten nach mir aufschlug.

Es hat doch Vorteile, wenn man fast den selben Arbeitsweg wie der Vorgesetzte hat!

Kommentare:

  1. naja als Chef muss man ja mit gutem Beispiel vorangehen ^^ Und wenn man als chef zu spät kommt darf man sich nicht von den Sklaven eh untergebenen erwischen lassen es sei denn man hat ne gute Ausrede

    Chef? Haben sie sich verspätet?
    -erzählen sie keinen Quatsch ich war den ganzen Tag da! Sie Blindfisch haben mich nur nicht gesehen ^^

    AntwortenLöschen
  2. Ein Unglück kommt eben selten allein.

    AntwortenLöschen
  3. @mittendrin
    Der einzige der pünktlich auf Arbeit war, war der Radladerfahrer. Das hab ich an seiner Fahrweise erkannt^^.

    Und Chefs haben in der Regel immer das Privileg, dass sie kommen und gehen können wann sie wollen ;-).

    @darth puma
    Ich persönlich war nur unglücklich darüber, dass ich mir umsonst Stress gemacht habe. Ich hoffe, auf der Stecke haben Sie Gestern nicht geblitzt, dass würde nämlich teuer werden ^^.

    AntwortenLöschen

Immer schön freundlich! Wer spamt oder rumnörgelt landet schneller im imperialen Papierkorb, als er Hesy-Sa-Neb-Ef sagen kann. ;-)