Dienstag, 22. Juli 2008

10 Regeln aus dem imperialen Urlaubshandbuch

Damit Euer Urlaub (wie meiner) ein voller Erfolg wird, rate ich Euch, folgende Regeln zu berücksichtigen.

Regel 1
Mindestens einmal sollte die Sonne dazu "überredet" werden, romantisch unterzugehen. Es empfiehlt sich dabei, den Partner in seiner Nähe zu haben und vorher sämtliche Störfaktoren zu eliminieren.
Regel 2
Man sollte sich nicht immer in den Mittelpunkt drängen und auch mal anderen den Vortritt lassen!
Regel 3
Immer die Augen nach Werkzeugen offen halten, mit denen man seine Pläne verwirklichen kann.^^
Regel 4
Immer schön lässig bleiben!
Regel 5
Bei Diskrepanzen auch mal hart durchgreifen.
Regel 6
Sich Ziele setzen ...
... aber auch mal davon abweichen können.
Regel 7
Sich ruhig mal wegtragen lassen.
Regel 8
Merke! Je teurer das Essen, desto kleiner die Portionen.
Regel 9
Einer holden Maid auch mal einen Gefallen tun und den 7. Zwerg spielen.
Regel 10
Den Blick schweifen lassen und einfach nur genießen, dann klappt es auch mit der Erholung.
Das war es bis auf Weiteres mit Urlaub, leider. :-(

Kommentare:

  1. Yaey! Regel3 Regel3! w00t....
    Ein bisschen neidisch bin ich schon, muss diesen Sommer so ganz ohne Urlaub auskommen. Willkommen zuhause :-D

    AntwortenLöschen
  2. Willkommen zurück Euer Erholtheit

    *Lach tot*
    Das Ozeaneum war ja wohl nichts. Habt ihr es ins alte Museum geschafft?
    Wetter hat ja anscheined mitgespielt...
    Mein Erholungs-Wellness-Durchatmen-WE war auch ein voller Erfolg...

    Norwegen kann kommen!!!

    entspannte Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Soll man die Regeln der Reihe nach nach Priorität befolgen oder darf man sie auch durcheinander werfen?

    AntwortenLöschen
  4. @madse
    Wieder ein Kiesel mehr auf dem Weg zur Herrschaft über das UNIVERSUM. ;-)

    @barbier
    Das war unser Ausweichplan der auch wunderbar und total entspannt funktioniert hat. ^^

    Bzgl. Ozeaneum:
    Solltet jemand vorhaben in nächster Zeit dahin zu gehen, lasst es!
    1. Es ist noch nicht fertig und hat Baustellencharakter,
    2. Ihr wartet euch die Beine in den Bauch (2-3h ist normal) und
    3. die Parkkosten sind ein schlechter Scherz (7€ für 3h)

    @lara
    Die sind alle gleich wichtig. ^^
    Die hier abgebildete Reihenfolge ist aus der Willkür des Imperators entstanden und rein zufällig. ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Wenn sie mir Zwerg und Maid zur Verfügung stellen, werde ich ihre Ratschläge auch befolgen!:-)

    AntwortenLöschen
  6. Regel 3: YEAH!
    Regel 5: WTF?!

    AntwortenLöschen
  7. @Marco: Isn simpler Spiegeltrick ;)

    Oder doch nicht? Die Imperatorin sieht man später nicht mehr und der Imperator macht sich auch für ne holde Maid zum Zwergen.

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht doch nach Spaß aus.

    AntwortenLöschen
  9. U-Boot im Gewässer? Aye, die Weltmeere werden ab sofort unterworfen. *lach*

    Welcome back in den Bloggergefilden. :-D

    AntwortenLöschen
  10. Lustige Fotos! Wie fand denn Dein Kleiner die Ostsee?

    AntwortenLöschen
  11. fährt das u-boot mit diesel oder braucht man dafür brennstäbe?^^

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schön! Scheint erholsam gewesen zu sein!
    Allerdings... Regel 3... mit einem Diesel U-Boot das Universum unterwerfen... ^^ he he... naja... wenn Du es noch ein wenig modifizierst... So mit einem Anti-Gravitations-Antrieb oder so... Den kannst Du übrigens demnächst bei mir bestellen... ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Will auch verreisen! Jetzt! Sofort! =D

    AntwortenLöschen
  14. @nw
    Nix da, die sind mein "Eigentum"! ^^
    @marco
    Noch nie einen Kopf auf dem Silbertablett serviert bekommen? ;-)
    @lara
    Das bleibt mein Geheimnis! Muhahahaha ;-)
    @jay
    Das sieht nicht nur so aus ... ^^
    @elke*
    Aye und Danke!:D
    @darth puma
    Sagen wir es mal so, ich habe eine Wasserratte geschaffen. ;-)
    @maak
    Bisher noch Diesel! ;-)
    @mr.elch
    Nicht das Universum, die Ostsee. Dann sehen wir weiter. ^^
    Immer schön der Reihe nach. Ist nur ein winziger Beitrag zum Gesamtkonzept. ;-)

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht nach jeder Menge Spaß und Erholung aus. Wo war denn dieses Spiegeleffektdings - ich will auch! Allerdings würde ich dann jede Menge Menschen mitnehmen müssen, die ich dann auch mal kopflose sehen möchte - angefangen bei meinem Chefe.

    AntwortenLöschen
  16. @floh
    Zu finden ist das Spiegeldings im Erlebnismuseum Phänomenta! ^^

    Das gibt es mehrmals in Deutschland und ist ein riesiger Physikbaukasten mit unszähligen Experimenten zum selber Machen.

    Bzgl. Chef hab ich da was für Dich. Achte auf meinen nächsten Post! ;-)

    AntwortenLöschen
  17. Phänomenta ist grad mit einigen Versuchen in Günthersdorf zu Besuch Euer Erstauntheit.

    Zusätzlich gibt es ja auch noch die Weltmeisterschaft im Sanddesign.
    Ein Besuch lohnt sich.

    Wenn man nicht gerade mit seiner Frau die Läden plündert. *schluchz* Das Schöne Ersparte, ;)

    AntwortenLöschen

Immer schön freundlich! Wer spamt oder rumnörgelt landet schneller im imperialen Papierkorb, als er Hesy-Sa-Neb-Ef sagen kann. ;-)