Montag, 31. März 2008

Friedhof der Kuscheltiere

Im Garten meiner Schwiegereltern liegen 1 Frosch, 5 Meerschweine und 10 (Seit diesem Wochenende 12) Zwerg-Hamster begraben. Jedes Grab schmückt ein Gedenkstein. Schon traurig und irgendwie makaber, aber meine Frau und ich bringen es einfach nicht übers Herz, die Tierchen im Müll zu entsorgen.
Allerdings traue ich mich im Dunkeln nun nicht mehr vor die Tür. Wer weis, ob das Grundstück nicht auf einem alten Germanenfriedhof liegt.

Kommentare:

  1. War ihre Zeit einfach gekommen, oder wie sind die alle gestorben?

    AntwortenLöschen
  2. germanenfriedhöfe sind ungefährlich. sie könne da ruhig vor die tür. nur indianerfriedhöfe machen probleme.

    AntwortenLöschen
  3. @marco
    Natürlich sind die alle an Altersschwäche gestorben oder glaubst du etwa, ich betreibe ein Tierversuchslabor? :-( ;-)

    @maak
    Gott sei dank gibt es in unseren Breiten keine Indianer. Oder??? ^^

    AntwortenLöschen
  4. Betrifft Indianer: Lese ich beim Profil nicht Sachsen? Da gibt es doch eine Völkerpartnerschaft mit den Apachen. Ich sage nur Winnetou und Radebeul - bleib nachts besser drin!

    AntwortenLöschen
  5. Du kannst beruhigt in den Garten gehen, nur den Keller solltest du, als Ossi, meiden. ;)

    @Marco
    Der Imperator betreibt als Nebenerwerb einen Chinaimbis

    AntwortenLöschen
  6. Haben`s bisher auf 5 Zwerghamster geschafft, die das Zeitliche gesegnet haben. *snief*
    Sind aber auch sowas von süß die kleinen Scheißer. Obwohl... einer hat mir mal auf den Laptop gepinkelt, das fand ich dann weniger süß...

    AntwortenLöschen
  7. In unserem Garten ruhen: 1 Hund (ist schon sehr lange her, war der Jagdhund von meinem Opa), ca. 20Goldfische und eine Schildkröte (die ist uns mal zugelaufen)

    AntwortenLöschen
  8. @Wolf
    OMG ich habe gehört, die französischen Apachen wären die Schlimmsten. :-( ;-)

    @Lara
    Deshalb haben wir keinen Keller.
    Und das nächste Mal etwas Taktvoller, sonst bist Du Deinen Job in meinem Imbiss ganz schnell wieder los. ^^

    @elke
    Zwerghamster sind was feines. Wir hatten zwischenzeitlich 16 Stück (gleichzeitig). Das passiert wenn im Tierladen kompetente Mitarbeiter den Kunden eins auswischen wollen und einem vorgaukeln man würde zwei Weibchen kaufen. ^^
    Und als der Kunde es bemerkte gab es den Laden nicht mehr und so blieb er auf den Hamstern sitzen.

    Zwerghamster kommen mir die nächste Zeit nicht mehr ins Haus. ;-)

    @Julchen
    Euch ist ne Schildkröte zugelaufen?
    Wo die wohl hergekommen ist?

    AntwortenLöschen
  9. Spätere Archäologen-Generationen werden bei Grabungen wahrscheinlich einen Tierfriedhof vermuten und sich wundern. :-)

    AntwortenLöschen
  10. Also bei uns im Garten sieht es ähnlich aus. Nur ohne Gedenksteine :-)

    AntwortenLöschen
  11. Zitat Imperator: "Das passiert wenn im Tierladen kompetente Mitarbeiter den Kunden eins auswischen wollen und einem vorgaukeln man würde zwei Weibchen kaufen."

    *gnihihihi* Erinnert mich an die Matroschkas, diese Russischen Holzpüppchen: Und dann kam noch eins, und noch eins, und noch eins…

    P.S. Aufschrift an der Pforte des Imperatordomizils: Nicht "cave canem", sondern "cave cricetinae"
    (nicht "Vorsicht Hund", "sondern Vorsicht Hamster"!) *lachwech*

    AntwortenLöschen
  12. @Darth Puma
    Und wie die sich wundern werden. ^^

    @piano
    Tja das zeugt halt von echter Tierliebe. :-)

    @elke*
    Dumm ist nur, dass wenn man erst einmal Hamster Nachwuchs hat, die zweite Runde vorprogrammiert ist.
    Das Männchen geht nämlich nach dem Werfen sofort wieder ans Werk.^^
    Das geht wie das Brezelbacken, so schnell kann man die Geschlechter gar nicht trennen.^^
    Mittlerweile ist die Population allerdings auf ein überschaubares Maß gesunken. Genau gesagt haben wir nur noch 4 Weibchen. Erstaunlicherweise leben selbst gezüchteten Hamster im Schnitt wesentlich länger als die aus der Zoohandlung. Bei uns wurden alle deutlich älter als 2 Jahre.^^

    AntwortenLöschen
  13. Wir haben "nur" ein Aquarium, Tiere mit Haaren können wir leider nicht haben da mein Schatz Tierhaarallergie hat.

    Friedhof der Kuscheltiere.

    Mann ist das lang her als ich den Film gesehen hab..... *grübeltz*...


    LG Frau Elch

    AntwortenLöschen
  14. Früher waren in unserem Garten ein paar Kanarienvögel... immer in Schuhkartons begraben...
    Sonst wohl eher Playmobilmännchen...

    AntwortenLöschen

Immer schön freundlich! Wer spamt oder rumnörgelt landet schneller im imperialen Papierkorb, als er Hesy-Sa-Neb-Ef sagen kann. ;-)