Montag, 4. Februar 2008

Groß, Größer, Unglaublich!

Diese Sache hat mir ganz schön zu denken gegeben, aber auch mein Interesse geweckt. Ich habe mich mal ein wenig belesen und bin auf folgende Fakten gestoßen.

Die Größten findet man natürlich auch bei den größten Bewohnern unseres Planeten. Bei den Landtieren hat der Afrikanische Elefant mit 1,5 bis 1,8 Metern klar die Nase vorn. Angeblich mit einer Beweglichkeit, die beinahe der des Rüssels gleichkommt. Frau Elefant wirds freuen. ^^

Nicht zu toppen ist allerdings der Hannes des Blauwales. Dieser misst bis zu 3 Meter bei einer Dicke von ca. 30 cm. Bei dem Durchmesser gewinnt Melville´s »Moby Dick« eine ganz andere Bedeutung. *fg

Allerdings sind ja sowohl Elefant als auch Wal nicht gerade klein und so war es doch beruhigend zu lesen, dass "ER" beim Blauwal immerhin nur zehn Prozent der Gesamtlänge ausmacht. Das entspricht in etwa, auf den Menschen runtergerechnet, einer 18 cm-Flöte. Liebe Leidensgenossen, es gibt also kaum Anlass zum Penisneid.

Worauf ich dann allerdings gestoßen bin, war jedoch mehr als unglaublich. Bezogen auf die Körperproportionen schlägt die so genannte Bananenschnecke (Ariolimax dolichophallus) alle Rekorde. Sie besitzt, bei ihrem gerade mal 15 cm langen Körper, einen Begattungsapparat mit einer Länge von bis zu 30 cm. Doch damit nicht genug! Dieser kann beinahe auf 80 cm gedehnt werden. Das wären dann fast 550 Prozent der Körperlänge. Die Hochrechnung auf den Menschen erspare ich mir mal. ;-)
Allerdings möchte sicher auch keiner mit der Bananenschnecke tauschen, da eine solche Länge auch zu schwerwiegenden Problemen führen kann *Autsch* (Siehe dieser Wikipedia-Artikel).

Kommentare:

  1. Freud hat auch mit "Penisneid" zu tun? Der Kerl war so ein Freak. Erst die These, dass jeder Junge mit seiner Mutter schlafen will und nun das...

    AntwortenLöschen
  2. Ok von nun an nenn ich alle meine Arbeitskollegen "Schnecke", mal sehen wer belesen ist. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Frag mich so grade, wie wohl das weibl. Geschlechtsorgan der Bananenschecke aussieht.

    AntwortenLöschen
  4. Also jetzt weiß ich, warum dein Blog "Größenwahn" heißt. Danke für diese eindeutige Erklärung. :-P

    AntwortenLöschen
  5. @marco
    Ich bin nicht neidisch, nur erstaunt.^^ Und Freud hatte selber nicht alle Tassen im Schrank.

    @julchen
    Ich glaube "Hallo Schnecke!" dürfte prinzipiell falsch verstanden werden. Vor allem wenn Du das zu einem Mann sagst ;-)

    @butterbemme
    Öhh ja! Ich denke, darüber werde ich mir keine Gedanken machen. ^^

    @pia
    Gern geschehen, obwohl meine Herrschaftspläne über das Universum an erster Stelle stehen. ^^
    Ich sehe diesen Größenvergleich eher aus einem wissenschaftlichen Blickwinkel. Diesen Dimensionen werde ich ganz sicher nicht nacheifern, sonst wäre ich ganz schnell ziemlich einsam. Jeder Topf braucht ja schließlich einen passenden Deckel. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, natürlich sind alle Frauen neideisch, tooootal!

    AntwortenLöschen
  7. es sieht aus wie ein risiger fliegender..... ..... Pinsel! Das ist eine Pinselohrente. Nein doch nicht es is ein.....

    verdammt schon wieder Austin Powers zitiert ^^

    AntwortenLöschen
  8. @adda
    Warum? Sollten Sie?
    Ich glaube nein! ^^

    @mittendrin
    Pinselwas???? ;-)

    AntwortenLöschen

Immer schön freundlich! Wer spamt oder rumnörgelt landet schneller im imperialen Papierkorb, als er Hesy-Sa-Neb-Ef sagen kann. ;-)