Montag, 27. Februar 2012

The Dark Side of the Brick

Am Wochenende habe ich meine alte Legosteinsammlung dem großen Thronerben vermacht mit dem Ergebniss, dass wir den halben Nachmittag in seinem Zimmer verbrachten und fleißig bauten. Zum Glück gibt es Seiten wie www.worldbricks.com, denn ein Großteil der Anleitungen hatte die Jahrzehnte nicht überstanden.
Natürlich suchte sich mein Großer zuerst die Raumschiffe aus den Anleitungen raus und befahl, "Papa, die müssen wir zuerst bauen."

Aerial Intruder (1991)
SP Striker ( 1989)
Gesagt, getan und so hatte Junior am Abend zwei fertige Modelle zur Hand, mit denen er dann auch sofort spielte. Auch ich bin nun wieder im Legofieber und schon am überlegen, ob ich mit einen kleinen Traum erfüllen soll. Aber dazu vielleicht später mehr. ^^

Als ich dann Abends an seinem Zimmer vorbei kam, sah ich ihn mit den beiden Raumschiffen durchs Zimmer rennen, dabei lautstark rufend ...
"Booom, Zisch. Hilfe, die Bösen wollen den Todesstern zerstören!"
Mein Sohn! Da geht einem Imperator doch das Herz auf.  :D
Ich wusste schon immer, dass man Luke Skywalker nicht trauen kann. ^^

Kommentare:

  1. Wahnsinn =)
    Das klingt nicht nur nach viel Spaß, nun weiß ich auch wieder, dass ich mal den SP Striker, oder etwas sehr ähnliches, besaß. Überlebt hat der die Jahrzehnte allerdings nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Awesome!
    Wie geil, hab meine Lego-Kiste am WE auch erst wieder traurig im Keller weiter nach hinten unter einen Tisch verfrachtet ;-)

    AntwortenLöschen
  3. @Citara
    Schade. Angeblich ist der Space Police Striker der einzige, jemals erschienen Bausatz, der ein beleutetes Bedienpult hatte. Somit wohl ein echtes Sammlerstück. Ich fand es erstaunlich das der ganze Elektrokram nach 17 Jahren im Keller immernoch funktioniert. Gut, ich habe es auch entsprechend verpackt, aber anscheinend ist Lego wirklich Spielzeug für die "Ewigkeit". ^^

    @Held
    Wenn du dafür keine Verwendung mehr hast ... Ich hab hier noch Platz. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Was haben Sie mit den Leg*steinen gemacht?! Mit Superkleber fixiert und dann aufeinander gepappt? Mit Leg*-Raumschiffen kann man nicht spielen. Die kann man nur anschauen, weil die sofort auseinanderfallen, wenn man einmal laut "Buh" ruft.

    *grübel* Ich denke, Sie sollten Ihre Jungs mal unter therapeutischer Aufsicht spielen lassen. Irgendwas machen die falsch...

    AntwortenLöschen
  5. @Anna
    Ob sie es glauben oder nicht, mit den Modellen aus den späten 80ern, frühen 90ern kann man tatsächlich spielen.
    Die aktuellen Bausätze sehen zwar teilweise besser aus, halten aber in der Tat kaum einer Kinderhand stand.

    Wieso machen die was falsch? Ich finde es läuft alles bestens. ^^

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin nur neidisch. Unglaubliche Dramen haben sich hier abgespielt, weil sich die tollen Raumschiffe eben als nicht spieletauglich erwiesen haben. ;)

    AntwortenLöschen
  7. Alte Legosteine und neue sind eben nicht mehr das gleiche... ^^

    Der Traum ist aber echt nicht schlecht... Da könnte ich sogar auch wieder schwach werden... ^^ Wobei ich lange Zeit auf dieses Modell abziehlte:
    http://www.amazon.de/LEGO-Star-Wars-10178-Walker/dp/B000WPNOCE
    Aber es doch etwas... teuer ist... Naja, das alte Mindstorms liegt da hinten noch rum... Vielleicht kann ich sowas irgendwann mal damit bauen... :D Danke für den Link! Der ist sofort gespeichert!

    AntwortenLöschen
  8. YEAH!
    Das waren die Besten. Die hatte ich auch als Kind, doppelt. Ich war damit immer das coolste Kind in meinem Zimmer.
    Ich bin gerade äußerst neidisch, aber auch glücklich, dass das Erbe unserer Generationen neben all diesem Ninjago, und wie der Nippes heißt, nicht verloren geht.

    AntwortenLöschen
  9. Da könnte man ja direkt neidisch werden! Du musst nur aufpassen, irgendwann kommt die Zeit da streiten sich die beien Nachwuchsimperatoren um das LEGO! Dann wirds spannend :-D

    AntwortenLöschen
  10. Ganz der Papa, der Kleine! :-)

    AntwortenLöschen
  11. Uiii, Lego ist aber auch toll! Wenn ich ein Kind hätte, würde ich mich vermutlich mit ihm streiten, wer damit spielen darf :-)

    AntwortenLöschen

Immer schön freundlich! Wer spamt oder rumnörgelt landet schneller im imperialen Papierkorb, als er Hesy-Sa-Neb-Ef sagen kann. ;-)