Montag, 28. November 2011

Überzeugunsarbeit à la Bioware

Die Macht zum Gruße liebe Blogleser. Eines vorweg, bis auf weiteres wird das das letzte Postig zum Thema TOR sein. Die Berichterstattung war hier in letzter Zeit etwas eintönig und dem werde ich entgegentreten. ;)

Aber nun zum Betawochenende.
Bioware hat das geschafft, was Blizzard nicht gelungen ist.
Damals als WoW in den Startlöchern stand, habe ich mich an der Open Beta versucht und wurde maßlos enttäuscht. Lieblose sammle-x-von-y-und-bring-sie-mir-Quests, der Grund braucht dich nicht zu interessieren. Schnell war meine Entscheidung gefallen. WoW, nein Danke! Meine Seele war gerettet.
Die Zeit danach vertrieb ich mir mit Freunden mit Guild Wars. Das bot zwar auch solche lieblosen Quests zu Hauf, war aber nicht mit monatlichen Kosten verbunden und konnte durch die Hauptstory fesseln. Allerdings blieb man auch hier bei schwierigen Story-Instanzen ohne fähige Mitspieler auf der Strecke. Das wurde zwar später durch die Helden kompensiert (mittlerweile kann man seine komplette Gruppe mit selbigen füllen), da war mein Interesse am Spiel aber schon auf Sparflamme geschaltet.

Und nun kommt Bioware und liefert mit The Old Republic ein MMORPG ab, das mit nahezu allen schlechten Traditionen bricht. Ja, es gibt sie noch, die sammle/töte-x-von-y-Quests, allerdings sind diese alle logisch in die jeweilige Handlung eingewoben und so gekonnt verpackt, dass sie einem nicht negativ auffallen. Die Präsentation ist überhaupt in sich stimmig und es gibt Sprachausgabe wohin man auch kommt. Jedes (Quest)Gespräch ist vertont und erinnert vom Ablauf her an Dialoge aus Mass Effect oder Dragon Age. So etwas kannte ich bisher nur von Solo Rollenspielen. Das Spiel ertränkt einen förmlich mit seiner Star Wars Atmosphäre und schafft es vortrefflich eine glaubhafte Handlung zu erzählen.
Im Allgemeinen ist TOR sehr solofreundlich, die Hauptstory der jeweiligen Klasse ist  grundsätzlich auf den Spieler zugeschnitten und hübsch inszeniert. Als Schmuggler jagte ich z.B. ca. 8 Stunden lang hinter meinem geklauten Frachter her und wurde dadurch immer tiefer in einen Konflikt zwischen Republik und Separatisten gezogen. Die Suche endete für meinen Revolverhelden und seinen ersten Begleiter auf Coruscant. Das Schiff blieb vorerst verschwunden.
Wenn jede Klasse ein solch tolle Story spendiert bekommt, wird die Spielzeit allein für den Solo-Storypart astronomisch sein.
Mich haben diese 8 Stunden jedenfalls großartig unterhalten, zumal man mir viel Freiheiten gab, wie ich meinen Helden spiele. Ob ich nun wie ein schießwütiger Revolverheld, ein smarter Schurke oder ein geldgieriger Schmuggler handeln will, jede Quest gabt mir die Möglichkeit dazu, meinen Charakter zu prägen. Klasse! Ich habe versucht jede Quest aus dem Startgebiet des Schmugglers im Alleingang bzw. mit Storybegleiter zu lösen, was mir auch ohne Probleme gelungen ist. Nicht ein einziges Mal war ich auf die Hilfe anderer Spieler angewiesen. Man vergisst förmlich, dass man ein MMORPG spielt. Das allein stimmt mich auch irgendwie traurig. Da hätte man doch TOR gleich als Solospiel mit optionalen Multiplayer entwickeln können. Das wäre das Geschenk des Jahrtausends für jeden Star Wars Fan gewesen. Allerdings hätten sich damit die 300 Millionen $ Entwicklungskosten sicher nicht decken lassen. Daher danke Bioware, für das Korrumpieren meiner Seele.

Möge die Macht mit mir sein!

Abschließend noch ein wenig Statistik.
gespielte Klasse:
Schmuggler (Revolverheld)
erreichte Stufe:
12
Spielzeit:
ca. 8h
Abstürze:
keiner
Lags:
minimal (bei hoher Serverauslastung)
Wartezeiten um auf die Server zu kommen:
keine zu meinen Spielzeiten
(Abends/Nachst laut Anzeige teilweise mehrere Stunden)
Bugs:
- unsichtbare Rüstungsteile  (sehr selten)
- fehlende Text Übersetzung (sehr selten)
- minimale Grafikfehler bei der Darstellung des Himmels (zweimal)

Das Spiel macht einen nahezu fertigen Eindruck und lief auf meinen Laptop sehr stabil. Wenn Bioware die nächsten drei Wochen ordentlich nachbügelt und ausreichend Server zur Verfügung stellt, steht einem reibungslosem Start nichts mehr im Wege.

Kommentare:

  1. Also eigentlich genau das, was man von einem gelungenen Spiel erwartet. Mist. Juhu. Argh.

    AntwortenLöschen
  2. Joa, war geil! Hab mehrere Klassen ausprobiert und fand es spitze.:D

    Ich bin froh es vorbestellt zu haben. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann das eigentlich nur alles bestätigen :-) war sehr erstaunt über die ganze Sache. Vorallem irgendwie... ich hab mir ja schon gedacht ok... das muss sicherlich gut sein.

    Aber.... dass es dann derart gut war, das hätte ich mir ja nun nicht träumen lassen :D und ehrlich gesagt für "nur" so ein Test war das Ganze echt wenig mit Fehlern behaftet.

    Die paar wenige Kleinigkeiten fielen so gar nicht wirklich auf aufs Ganze gesehen. Wenn ich da an andere Spiele denke die längst aus der Testerei raus und schon lange online sind, aber von den Bugs her weitaus schlimmer als dieses hier was ja noch im Test ist......
    :-)
    Neee da ist denen wirklich was ganz köstliches gelungen. Sicher kann man sowas auch immer noch ausbauen und verbessern, es können immer neue Ideen entstehen und umgesetzt werden, klar, aber so fürs Erste... boah... wau... wahnsinn :D hat es mich umgehauen.
    Bin begeistert.

    Naja... das Spiel kommt ja schon bald raus... naja... bald... *schnief*... das dauert ja doch noch son bisschen...
    aber ich will es eigentlich...
    JETZT haben... !!!
    Jawohll!!!!
    JETZT GLEICH!!!
    SOFORT!!!
    UNVERZÜGLICH!!!
    ICH WILL............ öhm...
    oh... ehm...
    *verlegenes gegrinse*
    ... ich meinte ähm...
    ...ganz nett dieses Spiel... :D
    :O
    *dummdidumm*...
    *verlegen davonschleicht*...

    AntwortenLöschen
  4. Das heißt "á la". ;-)

    Alles andere bleibt unkommentiert.

    :-P

    AntwortenLöschen
  5. @Citara
    Zumindest der Anfangsbereich des Schmugglers weiß zu überzeugen. Wie es mit den anderen Klassen bzw. dem Contend im weiteren Spielverlauf aussieht kann ich nur mutmaßen. Das bisher gesehene lässt aber großes erhoffen. ^^

    @Mr Luzifer
    Sagen wir es mal so, die Beta hat meine letzten Zweifel weggewischt. Scheiß Jedi Tricks. :D

    @Frau Elch
    Nur die Ruhe!
    Die drei Wochen gehen doch schnell vorbei. ;)

    @Cali
    Natürlich! Da waren die Finger wieder mal schneller als die Augen. :D
    Du kennst das ja, das Alter ... ;)

    AntwortenLöschen
  6. Soso... Bist du also schwach geworden. Naja... Wenns wirklich so grossartig ist, könnte es ja endlich mal wieder nen richtigen WoW-Killer geben. Würde mal langsam Zeit.

    AntwortenLöschen
  7. @Madse
    Ich denke das hängt davon ab, wie Bioware und EA den Support des Spiels vorrantreiben. Wenn regelmäßig neue Inhalte dazukommen könnte es durchaus was werden.
    Mir als Star Wars Affinitiven Nerd, macht TOR jedebnfalls richtig Spaß, was ich von WoW nicht behaupten konnte.

    AntwortenLöschen
  8. Ja, so sehe ich das auch so ziemlich! Ich weiß ja nicht, wie groß die Örtlichkeiten insgesammt dort sind, aber das was wir gesehen haben bis jetzt... Und vor allem die Motivation, das ich alle Klassen spiele (verschiedene Geschichten)... Weihnachten wird der Lichtsäbel geschwungen! ^^

    AntwortenLöschen
  9. Also auf der zweiten Welt für Republikspieler (Coruscant) läuft man sich ziemlich die digitalen Füße wund. Weihnachten werden die Blaster abgefeuert. Vielleicht landet man ja sogar auf dem gleichen Server. ^^

    AntwortenLöschen
  10. Wir waren auf... Öhm... irgendwas mit P und D... zwei Worte... ^^ Die kann man sich so schlecht merken...

    AntwortenLöschen
  11. Pius Dea ;)
    Zum Release wird ja eh Kahlschlag seitens der Entwickler betrieben. Bye bye ihr Beta Charaktere. ;)
    Dann werden die Karten neu gemischt.
    Ich hoffe aber, dass es einen Patch geben wird und man nicht den Client erneut ziehen darf. Bisher stehen die Chancen noch 50:50.

    AntwortenLöschen
  12. Falls das Spiel gekauft wird, bin ich dann wohl erst im neuen Jahr fertig -.-

    AntwortenLöschen
  13. Also ich hoffe auch auf einen Patch... 2 Tage dauerladen ist blöd! Wobei die Downloadrate sehr konstant war... Andere haben dabei schon schwierigkeiten...

    @Citara: Vielleicht klappt es mit dem Download so: Lass es irgendwo bei jemanden runterladen, der eine schnelle Leitung hat. Dann den Ordner irgendwo auf nen USB Stick oder so klatschen... Und in Deinen reinkopieren. So hatten wir das bei Star Trek Online gemacht... Damit Frau Elch nicht auch laden musste... Weiß halt nur nicht, ob es hier dann auch klappt, aber ich würde es versuchen... :-)

    AntwortenLöschen
  14. Nein... man kann nicht von mir verlangen... dass ich 3 Wochen als "nichtsoschlimm" betrachte... neinneinnein... das kann man wirklich nicht...
    Weil... das ist unmenschlich sowas!
    Inakzeptabel...

    Seufz... aber leider...

    Hinnehmen ich das muss...
    Nicht anders es geht...
    Geduldig ich sein werde...

    *seufz* Aber ungeduldig geduldig ich sein werde...



    :D ;-)

    AntwortenLöschen
  15. Hört sich interessant an. Aber Star Wars...? Braucht man denn einen Bezug zu Star Wars, also muss man die Filme zwingend gesehen haben?

    AntwortenLöschen
  16. @Pia
    TOR spielt mehrere tausend Jahre vor Episode 1, damit erübrigt sich deine Frage. ;)
    Allerdings kann ein wenig Hintergrundwissen sicher nicht schaden. ^^

    AntwortenLöschen

Immer schön freundlich! Wer spamt oder rumnörgelt landet schneller im imperialen Papierkorb, als er Hesy-Sa-Neb-Ef sagen kann. ;-)