Dienstag, 10. Mai 2011

Warum ich die GameStar nicht mehr mag

Ich war Leser der ersten Stunde und langjähriger Abonnent und wurde an andere Stelle gefragt, warum ich einen Schlussstrich gezogen, und mein GameStar-Abo nun diesen Monat gekündigt habe.
Um bei Citara nicht  zu sehr ins OT zu gleiten hier mal die Hauptgründe im eigenen Blog ...
Alles subjektiv auf meine Person zugeschnitten versteht sich. ;)
  • Die Artikel und Videos kenne ich zu 80% schon von der GameStar Homepage. Warum soll ich dann dafür noch Geld ausgeben. Auf dem Klo kann ich auch die Tageszeitung lesen :P
  • Die DVDs habe ich mir aus o.g. Grund schon seit Monaten nicht mehr angetan.
  • Der Heftumfang schrumpft von Reboot zu Reboot. Habt ihr mal gezählt, wie viele Spiele in den letzten Ausgaben getestet wurden?  Man kann teilweise mehrere Ausgaben zusammenfassen und hat nicht den Umfang aus der "guten alten Zeit". Und die interessanten Artikel der letzten 6 Monate kann ich an einer Hand abzählen.
  • Bis auf zwei Ausnahmen gibt es für mich im GameStar Team keine Sympathieträger mehr.
  • Die Tests sind teilweise nicht mehr nachvollziehbar. Sicher, Subjektivität macht uns Menschen aus, aber ich erwarte doch etwas mehr Distanz bei professionellen Tests. Da gibt es Blogger die schreiben bessere Rezensionen/Tests. ;)  Böse Zungen behaupten ja, die GS-Redakteure sind unter die Amazon Rezensionisten gegangen, so schlimm ist es aber zum Glück in meinen Augen noch nicht. ;)
  • Die Vollversionen werden immer dröger. In der letzten Ausgabe war sogar nur Freeware drauf. Für mich ist das zwar nicht unbedingt DER Kaufgrund aber eine nette Zugabe allemal.
  • "Die Redaktion" ist größtenteils sterbenslangweilig und treibt mir wenn überhaupt nur ein mattes Lächeln ins Gesicht! Vielleicht bin ich ja auch einfach zu alt für diese Art vom Humor. Ich will Raumschiff GameStar zurück.
Die Liste ließe sich noch ausbauen, dazu habe ich aber keine Lust. Das macht mich nur noch mehr traurig.
Liebe GameStar, ab sofort gehen wir getrennte Wege. Danke für die letzten 14 Jahre, es war (zumindest die ersten 10 Jahre) eine schöne Zeit!

Kommentare:

  1. Huch... *rotwerd* was hab ich da wieder losgetreten nur weil ich neugierig war...
    *g* :D

    Also da kann ich dann nichts weiter zu sagen, meine neugierige Frage bei Citaras Beitrag drüben ist hiermit komplett (und sogar mehr als ich gedacht hätte) beantwortet.

    Nun Raumschiff GameStar war ja echt der Knaller, ich wollts garnet glauben als die damit aufgehört haben.
    Das war echt richtig gut. Schade dass es das nicht mehr gibt.

    Ja so betrachtet hat das Ganze sicher etwas abgegeben... nunja trotzdem... wir behaltens halt noch. :-)

    Vielen Dank für die Mühe meine Neugier so umfangreich zu befriedigen. Ich denke eben, es muss ja jeder selber wissen, wenn ihm etwas nicht mehr gefällt, dann muss man das eben lassen, das ist schon richtig so.
    Das mach ich auch so mit dem was mir nicht mehr passt.

    Ich wünsche einen wunderschönen Tag und danke :-)

    LG, FrauElch

    AntwortenLöschen
  2. Du hast vollkommen recht, die Redaktionsfolgen sind schon laaange nicht mehr lustig (zu Raumschiff GS kann ich nix sagen, das war vor meiner Zeit als Leser). Ich habs aber immer noch, um so ziemlich überall auf den Laufenden zu sein, da ich Online nur die Shooter-News und sehr selten einzelne Tests aus dem Genre lese.

    AntwortenLöschen
  3. Ich lese zwar seit einigen Jahren nur noch sehr sporadisch Spiele-Magazine. Finde es aber schade, dass es mit der Sparte so bergab geht.

    Muss aber gestehen, dass ich früher (hach die 90er) jeden Monat in den lokalen Zeitungsladen gerannt bin, um mir die PC Games zu kaufen. GameStar (hieß bei uns nur LameStar) war verpöhnt ;-) Hab aber keine Ahnung warum.

    AntwortenLöschen
  4. Stimmt, du hast mehr als recht. Als Gelegenheits- und Zweitleser einer Ausgabe ist es ganz erträglich. Insbesondere die Tests haben mir in letzter Zeit auch nicht zugesagt. Die halfen einem nur, wenn man schon eine Pro oder Contra Meinung hatte, nicht, wenn man unentschlossen war, was nun wirklich aus dem Spiel geworden ist, mal von Vorurteilen abgesehen.

    AntwortenLöschen
  5. Im Zeitalter von IGN, Kotaku, 4players, Gametrailers und wie sie nicht alle heißen, müssen die Printmagazine sich wirklich mal was einfallen lassen.
    Auch mein ehemaliger Branchenradar, die Man!ac, hat massiv an Qualität nachgelassen. Um Leser zu generieren (oder wohl eher zu genieren) gibt es jetzt immer Beilagen a lá "Die 50 heißesten Gamebabes".....und ehrlich gesagt bekommt man auch das im Netz besser, wenn man will.

    AntwortenLöschen
  6. Ich werd die erstmal noch behalten... Die Tests haben schon sehr nachgelassen, das stimmt! Die Redakteure sind teils lustig... trifft manchmal bis oft meinen "albernen" Geschmack... Videos und so nutze ich sehr gerne die DVDs, weil wenn ich die hier alle Online anschauen wollen würde, würde ich 2 Tage hier sitzen... und davon 80 Prozent Ladezeiten oder so... ;-)

    Also noch überwiegen die Vorteile für mich... :-) Aber ich sammel längst nicht mehr die Hefte... die wandern ins Altpapier... Einmal durchblättern in der Badewanne oder aufm Klo und dann weg... ^^

    AntwortenLöschen
  7. Tja...was soll ich dazu sagen. In allen Punkten hast du recht. Aber wenn du wüsstest, was ich weiß...dann hättest du dein Geld für die letzetn 10 Jahre zurückgefordert. Gratulation zu diesem Schritt und der Erkenntnis :-)

    AntwortenLöschen
  8. Herrhase8:36 nachm.

    So gehts mir auch, seit der ersten ausgabe gelesen

    Aber die aktuelle Ausgabe mit nur 6 Tests ist schon krass,

    Die hp habe ich nie besucht war mir immer zu bunt und voller werbung... Nunja nachdem ich nun noch erfahren musste das die hp nicht nur aktueller ist (logisch) sondern auch noch längere Artikel etc hat..... Wasn witz.....
    Das neue Layout muss man ja nicht kommentieren und das dumme Geschwaller drum rum mit dem die GSler das rechtfertigen ist soweiso abstrus.

    @ pia. Nun mach uns doch nicht alle neugierig

    AntwortenLöschen
  9. "Rainer Rosshirt"
    Was amderes zählt nicht!!!

    Schöne Grüße aus der Firmenzentrale ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Mein Abo wird mir bezahlt und deswegen werde ich es auch nicht aufgeben. Ich gehe zudem mit Madse d'accord.

    AntwortenLöschen
  11. An die beiden Leser, deren Kommentare verschwunden sind. Bedankt Euch bei Google für den Blackout am 13.05. ;)

    @Frau Elch
    Ach für treue Untertanen mache ich auch mal eine Ausnahme ;)

    @Madse
    Bisher geht es gut ohne und online bin ich zu GamersGlobal übergelaufen.

    @Butterbemme
    Tja die Printmedien kämpfen einen Kampf, den sie auf Dauer offensichtlich nicht gewinnen können. Die einzigen Gewinner sind die Bäume. :D

    @Citara
    Genau! Zum Glück steckt man tief genug in der "Scene" um sich auch mal bei Freunden rat zu holen. ;)

    @Jay
    Ehrlich gesagt finde ich diese Entwicklung bedenklich aber anscheinend finde da gerade ein "Generationenwechsel" statt. Hat das Sterben der Printmedien begonnen?

    @Elch
    Da verstehe ich dich. Mit meiner 16.000 Leitung ist es für mich aber bequemer die Videos auf dem Rechner zu schauen als die DVD in den Player zu schieben.

    @Pia
    Jetzt bin ich neugierig und bitte um Aufklärung. Gern auch per Mail. ;)

    @Okami Itto
    Verständlich! Einem geschenkten Gaul ... xD

    AntwortenLöschen
  12. herrhase8:07 nachm.

    die neue gs schlägt in die gleiche kerbe... 7 tests und nach ca. 20min klo gefühlt fertig gelesen...

    AntwortenLöschen

Immer schön freundlich! Wer spamt oder rumnörgelt landet schneller im imperialen Papierkorb, als er Hesy-Sa-Neb-Ef sagen kann. ;-)