Donnerstag, 4. Dezember 2008

Lebenswille

Manchmal habe ich das Gefühl, Gott würfelt mit unserem Schicksal und die Leute in meinem Bekanntenkreis haben kein Glück im Spiel!

Fuck you Krebs, wir geben nicht auf.

Kommentare:

  1. Bei solchen Dingen ist es nur müßig sich über die Sinnhaftigkeit zu ereifern. Außerdem kostet es nur Kraft, die anderweitig sinnvoller genutzt werden will!

    In diesem Sinne: Ihren Bekannten und Ihnen eine erfolgreiche Schlacht. Möge es alles gut ausgehen!

    AntwortenLöschen
  2. Du weißt es gut Imperator:
    Um wen auch immer es geht, meine Solidarität ist in jedem Fall sicher.

    Es ist immer schwer sowas zu sagen und ich möchte nicht, dass es wie eine leere Worthülse klingt:
    Wenn man irgendwas tun kann, dann gib ein Zeichen.

    AntwortenLöschen
  3. Ach und noch was!
    8.Oktober 2008:

    "Der Imperator hat gesagt...
    Gut zu wissen, das selbst die härtesten Kämpfe gewonnen werden können."


    Zitiert aus meinem Blog. Du verstehst was ich sagen will, oder?

    AntwortenLöschen
  4. Ich schließ mich Jay und Ihren Worten an, Herr Imperator:

    "Gut zu wissen, das selbst die härtesten Kämpfe gewonnen werden können."

    AntwortenLöschen
  5. @nw
    Weise Worte und danke! Es ist nur schwer das Offensichtliche zu verdrängen. Die Gedanken und Sorgen komen von ganz allein.
    @jay
    Ich sehe das auch eher als Kampfansage. Der erste Schlag kam überaschend aber das Schicksal sollte sich auf den Konter gefasst machen. ;-)
    Und Danke auch wenn nicht ich es bin der diese Schlacht ausfechten muss! In den harten Kämpfen des Lebens ist es gut "Fans" zu haben die einem den Rücken stärken und sagen "Steh auf!" ;-). Ich richte das aus.
    @sonne
    Danke! Bist eine Sonne. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Da Du ja ein recht regelmäßiger Leser meines kleinen Blogs bist, weißt Du, das ich Dich da auch verstehen kann!
    Bei uns gab es und gibt es noch immer viele Sachen, die einem Sorgen bereiten, egal wie sehr man z.B. versucht sich für eine kurze Zeit mal abzulenken.. Es sind Personen die man mag und oder liebt, und wenn es denen Schlecht geht, macht man sich halt Sorgen...

    Wenn diese Leute dann Kampfansagen gegen das schlechte annehmen... dann ist es natürlich umsobesser... Ich hoffe mal, das Deine Leute dieses noch können!

    Also viel Glück von uns aus und bleibt standhaft! Nicht Unterkriegen lassen, egal was es ist! :-)

    AntwortenLöschen
  7. "Fuer den Imperator", sprachs und sprang aus dem Graben. In diesem Sinne: make it stay dead!!

    AntwortenLöschen
  8. Du als gnadenloser Optimist lässt dich doch von so was nicht unterkriegen ;)
    Wir jedenfalls stehen hinter dir - sei es für ein offenes Ohr, jemandem zum Treten, Pixelgemetzel oder Sonstiges.

    AntwortenLöschen
  9. Da ich es immer schwierig finde, bei solchen Dingen etwas sinnvolles von mir zugeben, verweise ich mal kurz auf einen Link:

    http://www.krebs-kompass.org/forum/showthread.php?t=20949

    Das ist, nunja, nicht ganz unkitschig, hängt aber bei uns im Krankenhaus auf der Onkologie und wird sehr gerne gelesen, sowohl von Patienten als auch von Angehörigen.

    AntwortenLöschen

Immer schön freundlich! Wer spamt oder rumnörgelt landet schneller im imperialen Papierkorb, als er Hesy-Sa-Neb-Ef sagen kann. ;-)