Freitag, 2. September 2011

Magisches Badehöschen der Totalabwehr

Ganz ehrlich, der westliche Rollenspieler in mir ist verwirrt!
Wie der aufmerksame Leser dieses Blog sicher weiß, spiele ich zur Zeit ziemlich intensiv Xenoblade Chronicles. In meinen Augen eines, wenn nicht sogar das beste Konsolenrollenspiel der letzten Jahre. Während ich nun so durch/über Bionis streife, finde ich in einer Spontanquest plötzlich Badeklamotten für die weiblichen Mitglieder meiner Party. Kurz ins Ausrüstungsmenü gewechselt und siehe da, Bikin und Höschen geben wesentlich mehr Rüstungswert und Magie(Äther)abwehr als die getragene Plattenrüstung. Komischerweise erhöht sich im Vergleich zur Plattenrüstung jedoch nicht die Beweglichkeit (Ausweichrate).

Umgibt Frauen im Bikini ein Art Schutzschild oder trauen sich die Monster vor Scham einfach nicht ihre vor geifer triefenden Zähne in das zarte, ungeschützte Fleisch zu schlagen?  Oder ist es  einfach nur das Pink, was sie abschreckt? :D
Fragen über Fragen.

Trotzdem, meine Meinung zu Xenoblade steht. Die Tatsache, dass ein Bikini mehr Schaden abwehrt, als eine Ganzkörperrüstung nehme ich einfach mal so hin.
Den Mann in mir erfreut sich am Anblick und der Logiksektor verbucht es unter - Typisch, diese Japaner! ^^

Kommentare:

  1. Ich kann mit soetwas sehr schlecht leben! ^^ Das ist mir sowas von unlogisch... In vielen Spielen, wenn nicht sogar allen, haben die weiblichen Rüstungen immer irgendwo offene Stellen, an denen man Haut sieht. Ich als Gegner würde gezielt dorthin stechen und weg ist das Vieh, egal wieviel Rüstung der Rest hat...

    Warum rennt dann der männliche Part nicht wie Arnold der Barbar durch die Gegend?

    Naja, ich muss mich wohl damit abfinden, das für die meißten männlichen Spieler Optische Reize wichtiger sind, als das logische... ^^

    Viel Spass weiterhin! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Auch bei Sacred2 galt: "Je weniger deine weibliche Spielfigur trägt, desto besser ist sie geschützt." So japanisch ist das gar nicht.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eben der Style-Faktor, der zählt viel mehr, als schnödes Plattenwerk ;)
    Mein Shadowrun-Spielleiter kann was so etwas angeht auch immer wunderbar argumentieren ^^

    AntwortenLöschen
  4. Du spielst eine Frau? Warum glaubst du, dass wir Frauen oft Pink tragen? Das ist insgeheim eine super Rüstung und wehrt alles Lästige ab ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Erwartungskonform wäre noch das Item "Unmengen an Schleim" und Tentakelmonster.

    AntwortenLöschen
  6. @Elch
    Nunja wenn man luftige Rüstungen mit erhöhter Beweglichkeit in Verbindung bringt un dadurch die Chancen größer sind einem Treffer auszuweichen, klingt das für mich recht plausiebel. ;)
    Im aktuellen Fall ist das ja leider nicht so.

    @Jay
    Nuja, "Sex(y) sells"! Nicht nur in Asien. ;)

    @Citara
    Style hin oder her, in der Kluft bekommen einige Zwischensequenzen eine recht unfreiwillige Komik. ^^

    @Pia
    Immer diese Unterstellungen! :P
    Bei Xenoblade kann man keinen Charakter erstellen. Die Kleine gehört zum vorgegebenen Partypool! ;)
    Und das mit Pink habe ich schon länger vermutet. :D

    @Prophet
    Ui ja, aber das wäre ja noch mindestens zwei Stufen extremer! ^^
    Xenoblade hat bisher keine Anstalten gemacht ins Panty Shot- oder Hentai-Genre abzudriften. Es ist schließlich auch ab 12. ;)

    AntwortenLöschen
  7. Hier mal Citaras Shadowrun-Spielleiter ^^
    Auch ich bin der Meinung, dass so ein Bikini durchaus reichlich Schutz bietet. Genauso wie beim Larp ein Kettenhemdbikini ausreichend schützt ;-)
    Außerdem wäre es doch langweilig wenn alle dick eingepackt wären oder?

    AntwortenLöschen

Immer schön freundlich! Wer spamt oder rumnörgelt landet schneller im imperialen Papierkorb, als er Hesy-Sa-Neb-Ef sagen kann. ;-)