Mittwoch, 20. April 2011

Dann eben die Hälfte

Neulich kam Junior 1 zu mir und sagte selbstsicher,
"Papi weißte, ich werde mal einen Kilometer groß!
Das ist soooooo hoch!"

Mit der Hand versucht er dabei die Decke des Zimmers zu erreichen und grinste mich dann erwartungsvoll an.
Ich überlege noch, ob ein imperialer Supergodzilla für meine Pläne dienlich wäre, entschied mich jedoch schließlich dagegen. Das Risiko erschien mir einfach zu groß!
"Hmm ich weiß ja nicht, dann passt du ja in kein Haus mehr rein", antwortete ich ihm.
Unser Großer überlegte kurz,
"Na gut, dann eben nur einen halben Kilometer."
Sprachs und ließ mich lächelnd im Zimmer stehen. Vielleicht ist die Sache mit dem eigenen Godzilla ja doch keine sooo schlechte Idee.  ;)

Kommentare:

  1. *grinz* ... das sind die Sachen die den Juniors mal später die Röte ins Gesicht treiben, wenn man sie genüßlich erzählt ... vor allem wenn sie "Groß" sind :-D

    AntwortenLöschen
  2. Was sagt uns das: Ein neues Haus muss her ;)

    Muss man ihm ja nicht erzählen, lesen kann er hier dann sicher selber ^^

    AntwortenLöschen
  3. An mtbfan und Imperator:
    Das sind die Geschichten die ihm die Röte ins Gesicht treiben? Warte mal ab, bis der die ersten Male mit Alkohol zusammen gekommen ist, so in einigen Jahren, da werden Geschichten zusammen kommen....Haha...auf die Blogeinträge freue ich mich schon.

    AntwortenLöschen
  4. Godzilla ist einen Kilometer lang? Seit wann denn Herr Papa? Aber an sich ist es einfach nur niedlich, nehmt am besten erstmal fürs österliche Festessen den einen Kilometer langen Osterhasen :-)

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  5. Jeder Motivationscoach hätte seine Freude an Ihrem Großen. Der will auf jeden Fall hoch hinaus. ;D

    AntwortenLöschen
  6. Der Junge hat auf jeden Fall Ziele. Einfach nur 'Gross werden' reicht ihm offenbar nicht. :-D
    Bin wie Jay schon gespannt auf die Blogeinträge die da kommen werden... Er wird als einer der Ersten zu einer Generation gehören, die ihre Geschichten aus der Kindheit nicht erzählt, sondern aus dem elterlichen Blog vorgelesen bekommen...

    AntwortenLöschen
  7. @mtb
    Och diese Geschichten sind doch noch verhältnismäßig harmlos. ^^

    @Citara
    Genau dafür führen wir ein Stilblüten Tagebuch. Das bekommt er dann zum 18. Geburtstag geschenkt ^^

    @Jay
    Wie ich schon sagte ... diese geschichte fällt eher unter niedlich. Warten wir mal auf die richtigen Jugendsünden. ^^

    @shoushou
    Natürlich ist Godzilla keinen Kilometer groß. Deshalb sprach ich auch von einem Supergodzilla. ;)

    @Anna
    Wie der Vater so der Sohn. :D

    @Madse
    Mal schauen ob der Blog so lange überdauert. ich vertraue da altmodisch lieber auf das gute alter Papier. Nur zur Sicherheit! ;)

    AntwortenLöschen
  8. Größenwahnsinnig wie sein Papa ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Sohn eines Bekannten von mir würde sagen "EINE MIONEN KILOMETER". Weil Superlative einfach dazu gehören und in dem Alter understatement sind.

    AntwortenLöschen
  10. Ja, die Imperiale Residenz muß ausgebaut werden! Da stimme ich zu!

    Hoffentlich bleibt das noch länger so niedlich und entpupt sich nicht allzu schnell als garstiges Biest... ;-)

    Frohe Ostern Euch allen!!!

    AntwortenLöschen

Immer schön freundlich! Wer spamt oder rumnörgelt landet schneller im imperialen Papierkorb, als er Hesy-Sa-Neb-Ef sagen kann. ;-)