Freitag, 13. März 2015

Die Sache mit dem Bloggen

Hallo liebe Leser, falls sich denn hier überhaupt noch jemand hin verirrt. ^^

Lange war es ruhig im Zentrum des Größenwahns und ich bezweifle auch, dass der Blog jemals wieder zu altem Größenwahn alter Stärke zurückfinden wird. Wird er damit das Schicksal vieler Blogs in meiner Leseliste teilen? Möglich, aber noch ist es nicht so weit.

Die Blogger unter Euch kennen das sicher. Irgendwann kommt der Zeitpunkt da ist einfach die Luft raus ist und andere Interessen und Verpflichtungen rücken in den Vordergrund.

Bei mir ist das verstärkt die kürzlich gewachsende Familie ... ;)


... und die Arbeit, die ich in unser neu gegründetes X-Wing Tabletop Team und die damit verbundenen Spiele stecke. Als Gründungsmitglied der Middle East Critters muss man Prioritäten setzen und die liegen nun mal bei meinem liebgewordenen analogem Hobby.
Und was ein richtiges Team ist, das braucht auch ein zum Namen passendes Logo!
Danke nochmal an Gloria für diese großartige Auftragsarbeit.

Irgendwo bleibt der Blog da neben der Arbeit und dem alltäglichen Wahnsinn einfach auf der Strecke. Da ich jedoch wohl nie ganz auf das Bloggen bzw. Schreiben verzichten will und werde, habe ich mich vor einiger Zeit dem Nachtwind-Team angeschlossen.

Jay ist ein langjähriger Freund und statt hier auf Sparflamme zu kochen unterstütze und stärke ich bis auf Weiteres lieber den Nachtwind. Mein erster Gastbeitrag ist heute online gegangen. Wenn ihr euch also weiterhin an meinem Geschreibe erfreuen, oder euch darüber lustig machen wollt, schaut doch mal drüben bei Jay vorbei. ;)

Bis dahin ...

Ad astra!

Kommentare:

  1. Auch hier nochmal:
    Herzlichste Glückwünsche zum jüngsten imperialen Rekruten!

    Die Medien haben sich verändert, der alte "Blog" ist vielleicht nicht mehr so populär. Ich sage es gerne immer wieder: Wir müssen jeder für sich Formate finden, die unseren neuen Lebensabschnitten und Inhalten entsprechen.

    Ich bin natürlich stolz und froh dich in meinem Blog mit begrüßen zu dürfen. Das werden gute Zeiten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      Ich finde es einfach reizvoller un motivierender in einem Team zu arbeiten als alleine vor sich hin zu köcheln und hoffe, ich werde dem Nachtwindteam gerecht!

      Teil 2 ist gegenwärtig übrigens in der Nachputzphase und wird wohl heute im Laufe des Tages zum Probelesen verfügbar sein. ;)

      Löschen
  2. Herzliche Glückwunsch zum imperiellen Nachwuchs. Die dunkle Seite gewinnt an Macht :-)

    Viel Glück in eurer 6-sam-keit (oder sinds sieben mit dem Hund) :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben dank!

      Wir sind übrigens "nur" zu 5. Naja 20 wenn man den Hamster und die 14 Auquarienbewohner mitzählt. :D

      Löschen
  3. Ich lasse auch noch Glückwünsche da und freue mich wieder von dir zu lesen. Ob nun hier oder beim Nachtwind: Hey, Inhalt ist Inhalt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du auch wieder recht! Und schön zu lesen, das man gern gelesen wird. Oder so! :D

      Löschen
  4. Glückwunsch und alles Gute weiterhin! :)
    Bald hast genug Personal für den Todesstern... Ich könnt mit meinem Frachter umziehen helfen... ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, für einen kleinen Todesstern vielleicht! :D

      Danke! ;)

      Löschen
  5. Glückwunsch zum Nachwuchs.
    Ich hatte schon gedacht dein Blog wäre eingeschlafen. Trotzdem schade, dass es in Zukunft eher noch weniger wird.
    Viel Spaß mit dem analogen Hobby.

    AntwortenLöschen

Immer schön freundlich! Wer spamt oder rumnörgelt landet schneller im imperialen Papierkorb, als er Hesy-Sa-Neb-Ef sagen kann. ;-)