Freitag, 29. November 2013

Echte Freunde

Erstaunlich, wie heilsam so ein Vierbeiner sein kann.
Unser Jüngster war jedenfalls heilfroh über den Krankenbesuch und ein paar Tage später auch wieder KITA tauglich. Ich sollte den weißen Schnuffel vielleicht als Medikament anmelden. Damit lässt sich bestimmt viel Geld verdienen. Zumindest so lange bis die Generikahersteller nachziehen. ^^

Ihre forschenden WauWau-Unternehmen aus dem Herzen des Imperiums. ;)

Kommentare:

  1. Sehr süß ... Hund anschaffen steht auch noch auf meiner Wunschliste. Bis dahin tun die schnurrenden Mitbewohner aber auch sehr gute Dienste in solchen Angelegenheiten :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn wir mal ein Haus mit Garten haben sollten. Ist die Anschaffung eines eigenen Vierbeiners auch so gut wie sicher! ^^

      Katzen kommen mir jedoch nicht in die Wohnung.

      Löschen
  2. Ach wie süß. Ich merk das immer, wenn mir Luna auf der Brust liegt und schnurrt. Es ist definitiv heilsam und super entspannend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn sich eine Katze bei mir auf die Brust legen würde, würde das meiner Gesundheit alles andere als gut tun. Es sein den der Erstickungstod ist ein anerkanntes Heilmittel. ^^

      Löschen

Immer schön freundlich! Wer spamt oder rumnörgelt landet schneller im imperialen Papierkorb, als er Hesy-Sa-Neb-Ef sagen kann. ;-)