Freitag, 17. April 2015

This is ... STAR WARS



Ich bin ja sowas von gehyped. Damn! Dabei wollte ich den Episode 1 Fehler nie wieder begehen und ohne übermäßigen Erwartungen ins Kino gehen. Egal! Willkommen zu Hause, Star Wars. :D

Kommentare:

  1. Ich gestehe, ich bin noch immer extrem spektisch was und wie das wohl werden wird - aber die Neugier kann ich auch nicht verhehlen! ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich ist man noch immer skeptisch wenn man an Episode 1 zurückdenkt aber Schorschel ist raus und ein wenig Vertrauen in die Macht habe ich dann schon. ^^

      Löschen
  2. Eigentlich wollte ich “unbelastet” an den neuen Film rangehen – und habe den ersten Trailer bisher konsequent vermieden (Ich hab ihn noch immer nicht gesehen).
    Nach dem gestrigen Abend führte aber kein Weg mehr am neuen Trailer vorbei.

    Mir gefällt, was ich gesehen habe. Und ich gestehe:
    Als Han auftaucht und eben oben zitierten Spruch losläßt, mußte ich beinahe ein Tränchen wegdrücken.

    Ich bin gespannt !

    Liebe Grüße aus Wien
    Rea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Spannung steigt. Wenn der Dezember nur nicht noch so weit weg währe. :( ;)

      Löschen
  3. Also für mich war das der typische generische moderne Filmteaser. Ich kann daraus keine Erwartung ableiten, außer das die Effekte ganz gut aussehen und Weltraum wieder wie Weltraum aussieht und nicht so poppig bunt ist. Wichtig wird die Geschichte sein. Und da fehlt mir in dem Trailer gerade eine ganz wichtige Sache:
    Was ist denn bitte der Konflikt in dem Film?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Erwartung ist, dass Star Wars in modernem Gewandt wieder zu alten Wurzeln zurückfindet, wofür die Querverweise zu Episode VI sprechen. Ferner ist es natürlich nur ein Teaser und kein richtiger Trailer und da zu Story noch nicht wirklich viel bekannt ist, kann man nur mit Sicherheit sagen das hier der klassische Konflikt Gut gegen Böse. Dunkle Seite gegen Helle im Mittelpunkt stehen wird. Wer was ist muss sich noch zeigen. :D
      Mir als Fan der ursprünglichen Trilogie reicht schon die Vorfreude darauf die Helden meiner Kindheit wiederzusehen, auch wenn ich mich wohl in Episode 7 von einigen verabschieden muss. ^^

      Löschen
    2. Naja, bereits die Querverweise bei Abrams "Star Trek" bestanden eher darin zum Publikum zu winken und zu sagen "Hey! Kennt ihr das nicht aus der Serie?" - und nicht mehr. Gespannt bin ich indes. Ansonsten bin ich hier eher auf der Seite von Jay Nightwind. ;)

      Löschen
    3. Ihr beiden seid einfach nicht alt genug, um das zu verstehen. ;P

      Aber mal ohne Flaks. Ich setze eher Hoffnungen auf den Drehbuchauthor als auf den Regisseur. ^^

      Löschen
    4. Das Drehbuch kommt (unter anderem) ebenfalls von Jar Jar. :D

      Löschen
    5. Ich weiß, aber eben nur unter anderem! ;P Allein der Name Lawrence Kasdan stimmt mich gnädig und läst mich hoffen. ;)

      Übrigens ... Mir haben die neuen Star Trek Filme sehr gut gefallen, abgesehen vom Lensflare Overkill im ersten Teil. :D

      Löschen
    6. Die neuen "Star Trek"-Filme waren ja auch praktisch schon "Star Wars"-Filme, nur mit Drehbüchern von Alex Kurtzman und Roberto Orci, denen man ein Berufsverbot auferlegen müsste. :D

      Aber es stimmt: Lawrence Kasdan stimmt gnädig! ;-)
      Trotzdem will ich mich lieber nicht von einem Trailer derart begeistern lassen. Mein Kredo: lieber positiv überraschen lassen als eine schwere Enttäuschung zu erleben - besonders bei so einem Blogbuster. ;-)

      Löschen
  4. Na, wie hat Jar Jar denn nun den Erwartungen entsprochen? ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wurde gut unterhalten, war nicht enttäuscht und freue mich auf das was da noch kommt. Klar, es war in Teilen ein Episode IV Remake und voller Logiklöcher (Reisezeiten, Einwegsuperwaffe der FO, uvm), aber letzteres trifft ja auch auf alle anderen StarWars Filme zu. ^^

      Löschen

Immer schön freundlich! Wer spamt oder rumnörgelt landet schneller im imperialen Papierkorb, als er Hesy-Sa-Neb-Ef sagen kann. ;-)